Natur und Sportaktivitäten

Ein außergewöhnliches, aber geschwächtes Naturerbe.
Inmitten der französischen Region mit der größten Biodiversität besitzt das Katharerland Aude ein wirklich außergewöhnliches Naturerbe.
Dieser ökologische Reichtum ist der Vielfalt der natürlichen Lebensräume und der Tatsache, dass sie nicht erheblich von den Tätigkeiten des Menschen beeinträchtigt wurden, zu verdanken.

Nachhaltiger Tourismus

Seit einigen Jahren bemüht sich das Département Aude um den nachhaltigen Erhalt seiner Gegenden. Achtung, Erhalt und Präsentation des (natürlichen, kulturellen und gesellschaftlichen) Erbes der Landschaften des Katharerlands sind die Leitmotive, um Touristen alternative Lösungen zu bieten.

Der Tourismus soll nämlich nicht in Frage gestellt werden, ganz im Gegenteil: Es erscheint unumgänglich, Lösungen zu finden, um die Umweltauswirkungen dieser wichtigen Wirtschaftstätigkeit zu mindern. Diese Entwicklung setzt eine Erschließung und ein integriertes Management von Ressourcen voraus, was somit die intensive Einbindung aller lokalen Akteure und eine Umweltverantwortung der Touristen verlangt, um die Umsetzung des Tourismus mit den Aufnahmekapazitäten des Aude Katharerlands in Einklang zu bringen... eine große Herausforderung, die es zu bewältigen gilt!

Dörfer und Städte (Villes et villages), touristische Orte und Erbe (sites touristiques et patrimoniaux), Erzeuger regionaler Produkte (producteurs de produits du terroir) oder Winzer (vignerons), Anbieter von Outdoor-Aktivitäten oder Unterkünfte... in jeder Gegend des Pays de l'Aude wird man fortan zu diesem Ansatz beitragen.

Nachhaltiger Tourismus :

Ein Tourismus, der den Bedürfnissen der Gäste und der Gastgeber entspricht, dabei gleichzeitig die Umwelt schützt und Chancen für die Zukunft entwickelt.“ Definition der Welttourismusorganisation.